Autoren Heute: Neuer Roman


* Generelles * Roman * Hörspiel * Biografie * Anthologie * Drama * Kurzgeschichte * Fantasy * Gedichte * Kinderbücher * Krimis * Sachbuch * Science-Fiction * Verlage

Roman

Home

Hemmann: Der unwerte Schatz
Rosafarbenes Morgenlicht draußen von Evelyn Safian
Schulexil, Markus Fifka
John Baltasar Baltz: Der weite Weg nach Liverpool
Galois Schweigen, Roman von Bernd Klein
Galgenwald - Das Mädchen vom Waldrand
Vincent E. Noel: Opferkind. Das Problem mit der vergeudeten Schwester
Michael Milde: Das Fragment
Marcus Khalil, Schwarze Seele

Wolfgang Wallner-F.: Joseph der Weg zum Graal
Vincent E. Noel: Die Ballade von Marie und dem ewigen Regen
Novität: »Zombies«, Erzählungen von A. J. Weigoni
Geh und fürchte Dich nicht
Die Sammlung, Stefan Ernst
Corina Vogtländer: Liftgirl
Der wild blühende Garten
Keiner trägt die Schuld
Andy Claus: Kristallseele
Fabian Knipper: Erfahrungen: Fiktion, Träume, Realitäten, Wirklichkeiten und Wahrheiten, Horitschon
Becker: Der Abend des Adlers
Etrusker-AG, Roman von Bernd Klein
Der immerwährende Augenblick
Galgenwald - Das Witchboard
Die Viererkette - Ein Buch über Freundschaft, Fußball und das Ganze
Wolfgang Wallner-F.: Elihu
Hin und Weg. Liebe auf Reisen von Helen und Michael Christopher
Kondwani darf nicht weinen Eine Fluchtgeschichte
Vom Niger zum Benue - Historischer Roman
Hans-Manfred Milde: Die Ehrenwortgeschichte
Ama Dea: Weiße Waratah
Ruben Raider: April im Winter
GULLY oder die Pfütze des Zufalls
Zu Tode gequält
Neuen Text eingeben

Kontakt
Haftung
Impressum


Die Top100 Literatur-Seiten im
Netz
Literatur und
Wissenschaft

Online Bücher
Die Hundert Besten!

Mit Unterstützung der Linux Consultants am Bodensee:Bodenseo,
									 Linux
									 Kurse
									 und Schulungen
Linux-Seminare und Kurse
Schulungen, Entwicklung und Suchmaschinenoptimierung
Kurse für Privatpersonen und Firmen. Linux ist auch für Autorinnen und Autoren das bessere Betriebssystem. Lernen Sie in einem Kurs damit umzugehen.
Auf der Suche nach einem neuen Job? Sie brauchen Hilfe bei der Bewerbung? Dann sind Sie bei Bewerbung-Hilfe.net richtig.

Der unwerte Schatz

Ein Roman von Tino Hemmann, der keine Kompromisse kennt - so wie es im Dritten Reich und im 2. Weltkrieg keinerlei Kompromisse gab.

Tino Hemmann: Der unwerte Schatz Hugo Hassel wird Heiligabend 1931 in Leipzig geboren, bald schon ist er Vorzeigebeispiel für die arische Rasse, blond und blauäugig und außergewöhnlich intelligent. Dass der Vater eine weitere Tochter wünschte, bekommt Hugo schnell zu spüren.
Da ist Fritz, der Zwillingsbruder Hugos, der die Misshandlungen anstatt Hugo über sich ergehen lässt. Er ist Hugos bester Freund. Doch Fritz existiert nicht wirklich. Bei der obligatorischen Schuluntersuchung 1938 fällt Hugos ausgeprägte multiple Persönlichkeitsstörung auf. Fortan interessieren sich die Professoren der Leipziger Universität für Hugo, der wie die Gleichaltrigen seine Kindheit genießen will. Ein Professor der Abteilung für jugendliche Psychopathen hat jedoch anderes vor. Die Mutter muss das Kind an ihn abtreten. Sein Ziel, das Gehirn des kleinen Jungen nach dessen Vergasung zu untersuchen, um damit Berühmtheit zu erlangen, wird unterstützt durch die Manipulation eines Meldebogens im Rahmen der von Hitler gewünschten Euthanasieaktion T4 und der Legalisierung des Mordvorhabens.
Hugo Hassel gerät immer mehr in den Strudel nazistischer und ärztlicher Machenschaften, in den Wahnsinn einer Zeit, die bestimmt wird von Krieg und Korruption, und von der höchsten Form der Verachtung der Menschenwürde: der Vernichtung unwerten Lebens. Dieser Roman kennt keine Kompromisse - so wie es im Dritten Reich und im 2. Weltkrieg keinerlei Kompromisse gab.
1939 begann die Vernichtung unwerten Lebens, gesetzlich untermauert bis 1941. Genannt wurde diese Aktion T4, nach dem Sitz der zentralen Dienststelle in Berlin, Tiergartenstraße 4. Denn dort wurden die Meldebögen der drei Gutachter ausgewertet, die aus der Ferne über Leben oder Tod des Kindes befanden. Nach 1941 kam es im deutschen Reich zu einer wilden Euthanasie. Unzählige Kinder wurden getötet, auch in den Leipziger Anstalten Dösen oder Altscherbitz. Selbst die Abteilung für jugendliche Psychopathen - heute die Kinder-Psychiatrie der Leipziger Universität - schickte ihrer kleinen Patienten in die Anstalten oder direkt zur Vergasung nach Pirna.
"Der unwerte Schatz" erscheint am Weltfriedenstag, 66 Jahre nach dem Beginn der Euthanasie am 01. September 2005.
Weitere Informationen zu diesem Roman erhalten Sie auf der Homepage des Autors


© Copyright 2003 - 2005, Bernd Klein