Autoren Heute: Neue Literatur


* Generelles * Roman * Hörspiel * Biografie * Anthologie * Drama * Kurzgeschichte * Fantasy * Gedichte * Kinderbücher * Krimis * Sachbuch * Science-Fiction * Verlage

Gedichte

Home

November
... und immer wieder gedichte und lieder
"Der Maler" und "I den t i taet i den t i taet"
sie redet
beim häuten der zwiebel kommen mir die tränen
Kunterbunte Welten der Sabine Fenner
sehnsucht
Das lyrische Gesamtwerk des Sprechstellers A.J. Weigoni
Im Meer
Ein PORSCHE geht auf Reisen
sprachlos
Schland - Ohr-Ratorium
Lebenszeichen oder Nichts als Heuchelei
november
Partiale
Untergang
Faszikel
Tattoo
Träume
Elektronorma - ein Ausstellungsprojekt
Schwachstellen
Dichterloh
Gerne
Denkspur
Nachtfalterdepressionen
Schwachstellen
Rose im Herbst
im Park
Letternmusik
Gu Cheng
Frühlingszauber
Ohne Rückgrat und Tausendfüßlers Alptraum
hol es raus
Das Gesamtwerk im Schuber
Maskengesicht
Wolkenflieger
Die Welt auf dem Pruefstand
Cuckoo Madame
NICHTS
Die Kunststiftung NRW fördert: »Gedichte«
Schwachstellen
Amaryll
Dagegen
Medienvielfalt
Mondlied
Zeichenschreiber / Schreibzeichen
Weihnachtliches
Traurige Gedanken
Unsichtbarer Haiku (5)
Neuen Text eingeben

Kontakt
Haftung
Impressum


Die Top100 Literatur-Seiten im
Netz
Literatur und
Wissenschaft

Online Bücher
Die Hundert Besten!

Mit Unterstützung der Linux Consultants am Bodensee:Bodenseo,
									 Linux
									 Kurse
									 und Schulungen
Linux-Seminare und Kurse
Schulungen, Entwicklung und Suchmaschinenoptimierung
Kurse für Privatpersonen und Firmen. Linux ist auch für Autorinnen und Autoren das bessere Betriebssystem. Lernen Sie in einem Kurs damit umzugehen.
Auf der Suche nach einem neuen Job? Sie brauchen Hilfe bei der Bewerbung? Dann sind Sie bei Bewerbung-Hilfe.net richtig.

Träume

von Anette Roller


Hieroglyphen



Tagelange Stunden
wiederholen sich ewigkeitszäh
und ersticken selbst
öde Selbstverständlichkeiten
mit der Saat der Sehnsucht.
Fragen quälen sich grießhart
durch den anorektisch gezähmten
Oesophagus meiner Sinne,
tollen als quirlige Fragezeichen
Hirnwindungen entlang und
abstrahieren sich als Quotient
aus Sein oder Nichtsein.

Ich sollte keine Kornfelder mehr suchen,
um meine Flinte hinein zu werfen....


Ozeane

Zerrissen,
innerlich wie äußerlich
spürbar,
wahrnehmbar wie
alles, was nicht
geschieht zwischen uns;
kettenrauchend
schädelkratzend
herzblutend
panikattackiert
sortiere ich Überbleibsel
deiner emotionalen
Authentizität und
noch während ich mir
dieses Fehlers bewusst werde,
nehme ich lässige Verweigerung
als Ekel wahr und
begehe ihn als Schmerztherapie,
falle ab von
Glauben und Lust,
niederschmetternd in Zweifelsbuchten
aller zärtlichen Ozeane.

Traum

Ich bin der
geheimnisvolle,
gierige Voyeur
der durch deine
Sehnsüchte schwebt,
deine Häute feucht teilt,
mit erwartungsvollem Atem
an feinsten Härchen,
ich bin die Fülle
deiner Wünsche die du
verschämt verschweigst,
die zungengeteilten Lippen in deinem Schoß
die dir Jupiters Grüße
übermitteln,
still und wissend,
pulsierend in deinem Herzen badend,
in Liebe und Schmerz
alles vollführend und
endlich unsere Finger,
gemeinsam,
im Flechtwerk unseres Seins.

Zwillingsgepaart

(für Alexander)

Wir haben uns
zwillingsgepaart
als
die Erdkruste noch
in Schöpfungszornesfalten
unter Urmeeren
wucherte
und
Feuerketten sternenvieler
Vulkane
lebensfeindliche Atmosphären spien.
Zeitennamenlos
hat sich
unsere Einseligkeit
in der Evolution
körpergewandelt,
sich über FeuerWasserLuftundErdendistanzen
hinweg erfahren,
uns getragen,
uns gezeitensanft
bis hierher geführt
und
übt sich nun in Geduld,
bis unser Verstand
den Tatsachen dieser
Zugehörigkeit ins Auge sieht...


Beitrag von: Anette Roller, anette_in.person@web.de
http://am-ende-des-weiss.blogspot.com/


© Copyright 2003 - 2005, Bernd Klein