Leseerfahrungen und Kreatives Schreiben

oder: Wie wir von den „alten Hasen“ lernen

 

Auf diesen Seiten erfahren Sie, wie Sie durch die bewusste Lektüre von Texten für das eigene Schreiben profitieren können.

 
 
 

An alle AutorINNEN: Bevor wir uns der Literatur und den Techniken des literarischen Schreibens zuwenden, ist es mir ein dringendes Anliegen, den AutorINNEN zu versichern, dass sich diese Seite genauso an SIE wendet wie an IHN! Wenn diese Webadresse trotzdem nur die maskuline Form enthält, dann hat das rein pragmatische Gründe …

Kommen wir aber nun zu unserem eigentlichen Thema, der Untersuchung von literarischen Texten gestandener Autorinnen und Autoren sowie den dort angewendeten Techniken des Schreibens.

Nehmen wir an, Sie wollen Ihre Erzählung, Ihren Roman, Ihren Gedichtband veröffentlichen. Natürlich wollen Sie, dass Ihr Text „perfekt“ ist: Die Idee soll originell sein, der Text soll logisch aufgebaut, spannend und außerdem frei von Rechtschreibfehlern geschrieben sein.

Um sich als freie Autorin /freier Autor zu etablieren, ist ein professionelles Vorgehen bei der Textarbeit unerlässlich. Wie diese Textarbeit gestaltet ist, erfahren Sie auf den nächsten Seiten.

Über mich

 

Dr. Christine Reiter

Mein großes Interesse gilt – wie Sie sich denken können – der Literatur! Aus dem Grund machte ich meine Hobbies zum Beruf, mein Beruf wurde wiederum mein Hobby … Schon als Kind war ich der Leseleidenschaft verfallen, schreibe selbst, seit ich eben schreiben kann, kleinere und größere Texte. Durch meine Schreibbegeisterung kam ich auf die Idee, eine Ausbildung (Volontariat) zur Journalistin zu machen. Meine Begeisterung für Literatur veranlasste mich auch, Literatur zu studieren. Mein Studium schloss ich zunächst erfolgreich mit „Magister Artium“ ab. Später promovierte ich mit einer literaturwissenschaftlichen Arbeit.

Letzte Veröffentlichungen

 

Sie haben etwas zu erzählen?
Hier veröffentlichen!